Reviewed by:
Rating:
5
On 08.09.2020
Last modified:08.09.2020

Summary:

Einzahlen muss.

Elfmeterschießen Spanien Russland

Ein russischer Traum ist wahr geworden, der spanische Fußballfluch hält an: Die Sbornaja hat im Achtelfinale ihrer Heim-WM. Russlands Torwart Igor Akinfeev hält den entscheidenden Elfmeter. Dagegen endet die WM für Spanien wie schon vor vier Jahren beim. Russland macht die Sensation perfekt. Der Gastgeber feiert gegen Spanien einen dramatischen Sieg im Elfmeterschießen und erreicht das.

WM 2018: Russland wirft Mitfavorit Spanien im Elfmeterschießen raus

Ein russischer Traum ist wahr geworden, der spanische Fußballfluch hält an: Die Sbornaja hat im Achtelfinale ihrer Heim-WM. Einen Elfmeter hat der russische Torhüter schon gehalten, mit den Fäusten gegen Spaniens Koke. Seine Mannschaft steht kurz vor dem. Turniergastgeber Russland hat bei der WM in Russland durch ein nach Elfmeterschießen über Spanien das Viertelfinale erreicht.

Elfmeterschießen Spanien Russland Der schnellste Online-Streamingdienst waipu.tv (Anzeige) Video

Spanien vs Russland - Alle Tore und Highlights WM 2018 - Elfmeterschießen

Das Spiel des "jungen, wagemutigen Herausforderer", so Artem Dzyuba über die russische Nationalmannschaft, wurde von der deutlichen Überzahl an heimischen Fans beflügelt, die das Luschniki-Stadion in einen Hexenkessel verwandelten.

Russland stand tief und lauerte auf Konter, während Spanien genau diese vermeiden wollte und auf ein ballbesitzbetontes wie risikoarmes Spiel setzte.

Die euphorischen russischen Fans verstummten plötzlich für einen Augenblick. Rund zehn Minuten vor der Pause hauchte Golovin dem russischen Offensivspiel mit einem Distanzschuss etwas Leben ein Daraufhin wirkten die Gastgeber deutlich entschlossener, suchten den Weg in die Spitze.

Nur kurze Zeit später belohnte sich die "Sbornaja" dafür und sorgte für Jubelstürme auf den Rängen. Dzyuba selbst trat an und verwandelte souverän zum durchaus überraschenden Ausgleich Machte den zwischenzeitigen Ausgleich: Artem Dzyuba.

Im zweiten Spielabschnitt wirkte die "Furia Roja" zielstrebiger im vertikalen Spiel, brachte dennoch lange keine hochkarätigen Chancen gegen das Bollwerk der Hausherren zustande.

Die Russen hielten die Spanier aus dem eigenen Strafraum fern und lauerten weiterhin auf einen entscheidenden Konter.

Alle Zeichen standen auf Verlängerung, doch dann wurde es nochmal spannend in der Schlussphase. Minute Herr der Lage und hielt seine Mannschaft im Spiel.

Und die Gastgeber? So ging die Partie in die Verlängerung. Auch da folgten die Russen dem bisherigen Konzept und hofften auf den einen Konter.

Doch die Spanier verteidigten diszipliniert, machten keine schwerwiegenden Fehler. Sommermärchen für den Gastgeber Die letzten Spielergebnisse waren allesamt Grund zur Freude.

Sortierung Neueste zuerst Leserempfehlung Nur Leserempfehlungen. Juli , Uhr Leserempfehlung Und jetzt Prost! Leserempfehlung Russland hat in min.

Nicht einmal aufs Tor geschossen. Gelöschter Nutzer 2. Russland kann Weltmeister werden. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel.

Diego Costa Sergio Ramos 3. Jordi Alba 6. Jordi Alba 9. Rodrigo 6. Krasnodar RUS. Real Sociedad. Sergio Ramos C. Doch das Leder kommt nicht an.

Jetzt ist die Frage, wie fit sie noch sind oder ob so langsam die Luft aus ist. Allerdings werden die rund Aber diese Spanier sind natürlich kein Titelfavorit!

Erschreckend wenig Zug zum Tor, ideenlos. Mit locker 75 Prozent Ballbesitz, davon 95 Prozent quer-quer und nochmal quer.

Oder es gelingt ihnen der eine entscheidende Konter - wie den Südkoreanern gegen Deutschland. Ich denke, die Fans sehen jetzt die Chance auf die Sensation, das Elfmeterschiessen.

Die sehen vor allem eine leidenschaftlich kämpfende russische Mannschaft! Das honorieren sie. Der Lärmpegel ist sehr hoch!

Minute: Russland wagt sich nochmal raus und zwingt Spanien nun zu kleinen Fehlern! Smolov hat im Strafraum dann die Schussposition Das wär's ja gewesen.

Kurzer Herzstillstand in ganz Moskau. Und tatsächlich: Er kommt an den Ball, setzt ihn aber deutlich zu hoch. Minute: Eine Standard nach der anderen.

Doch Russland köpft alles raus und hält hier kämpferisch das Minute: Unachtsamkeit zwischen Ramos und Pique. Cheryshev geht dazwischen und schickt Smolov.

Der wird allerdings wieder von Ramos eingeholt. Sowieso stand der Russe eigentlich im Abseits. Iniesta bekommt den Ball perfekt aufgelegt und zieht volley ab.

Der Aufsetzer ist gefährlich, doch Akinfeev taucht ab und wehrt ihn zur Seite ab. Auch den Nachschuss von Aspas pariert der russische Schlussmann.

Aber nach einer kurzen Unterbrechung geht es weiter, da war nichts! Der Gastgeber steht wirklich stark, lässt nichts zu. Allerdings kommen sie auch kaum selbst zu Konterchancen.

Das klare Ziel: Verlängerung! Minute: Auch aus ruhenden Bällen entsteht keinerlei Gefahr. Die Eckbälle gehen häufig in Leere. Deutschland ist mit einem ähnlichen Spielstil rausgeflogen Minute: Hierro ist bekannt für späte Wechsel.

Carvajal ersetzt nun Nacho. Das ist positionsgetreu, wenn auch ein Stück offensiver ausgerichtet. Auch Iniesta ist jetzt auf dem Feld, der blasse Silva geht runter.

Minute: Spanien kommt nicht voran. Seit Minuten spielen sie den Ball durch die eigenen Reihen, ohne dem Strafraum auch nur einen Meter näher zu kommen.

Minute: Golovin geht mit Tempo an Ramos im Sechszehner vorbei. Der hat kurz seine Hand am Trikot vom Russen Minute: Isco schickt Costa zur Grundlinie und bietet sich gleich wieder im Sechszehner an.

Er bekommt ihn zurück und versucht es aus spitzem Winkel. Minute: Costa klärt unzureichend, doch Fernandes bekommt ihn nicht ein zweites Mal in den Strafraum.

Nun gibt es Eckball, Pique sollte gewarnt sein. Minute: Mögliche russische Konter ersticken sofort im Meer der roten Verteidiger.

Die Absicherung funktioniert bestens. Minute: Aber es ist noch zu kompliziert. Busquets' Schuss aus dem Rückraum misslingt aber völligst.

Da setzt sich Costa zwar durch, verfehlt aber mit seinem Kopfball klar das Tor. Spanien nun um Torabschlüsse bemüht.

Minute: Erster Angriff von Spanien. Da verpasst erst Costa, doch Alba rauscht von hinten ran und trifft den Ball mit dem Oberschenkel.

Er kommt zwar aufs Tor, aber es fehlt an Tempo: Akinfeev hat ihn sicher. Aber sie tun zu wenig, nicht eine einzige gute Chance.

Und dann wittern die Russen ihre Chance, werden mutiger, hätten schon in der Minute ausgleichen können. Mit dem Elfmeter zum Ausgleich ist hier alles drin.

Die russischen Fans pushen ihr Team jetzt, von den spanischen ist nichts zu hören. Wenn die Spanier nach der Pause nicht deutlich mehr tun, könnten sie hier gegen eine technisch klar schwächere Mannschaft untergehen.

Doch aus spitzem Winkel scheitert er an dem herausstürmenden Akinfeev.

Einen Elfmeter hat der russische Torhüter schon gehalten, mit den Fäusten gegen Spaniens Koke. Seine Mannschaft steht kurz vor dem. WM früh ausgeschieden: Spanien verlor nach schwacher Leistung gegen Gastgeber Russland. Die Entscheidung fiel im Elfmeterschießen. Russland schlägt Spanien im Elfmeterschießen, weil Akinfeev gleich zweimal entschärft. In den Minuten haben es die Iberer trotz Pässen nicht. Der nächste Favorit ist raus, und Russland feiert sich und seinen neuen Volkshelden: Igor Akinfeew. Der Torhüter pariert gegen Spanien. Der WM-Gastgeber bleibt im Turnier, während ein weiterer Favorit nach Hause muss: Russland rettete sich ins Elfmeterschießen und hatte dort stärkere Nerven als Spanien. 1. Juli , Uhr. Qualifikation. Die Mannschaft qualifizierte sich über die Qualifikationsspiele des europäischen Fußballverbandes UEFA für die Weltmeisterschaft in Russland.. Spiele. Spanien traf in der Gruppe G auf Italien, Albanien, Israel, Mazedonien und ventplan.com den zehn daraus entstandenen Begegnungen trug die spanische Mannschaft neun Siege ventplan.comän: Sergio Ramos. Das Luschniki-Stadion von Moskau, in dem die Aber dies war ein anderer Gegner, die anderen bisher spielten defensiv stark und stellten sich entsprechend hinten rein. Minute: Erste Antwort, oder eher ein "Antwortchen". Russland steht im Viertelfinale der WM Die Sbornaja setzte sich überraschend gegen Spanien durch. Die Entscheidung fiel im Elfmeterschießen. Die Überraschung ist perfekt: Russland hat sich in einem zähen Achtelfinale gegen Favorit Spanien durchgesetzt. Die Entscheidung für den WM-Gastgeber fiel erst im Elfmeterschießen. Russland gegen Spanien Elfmeterschießen | Fußball WM danielbruh. Deutschland vs Italien Elfmeterschießen 4K UHD p50 - Duration: Russland - Deutschland | WM. Sensation zwischen Spanien und Russland: Im ersten Elfmeterschießen der WM in Russland gewann der Gastgeber dank Keeper Akinfeev mit und qualifizierte sich damit für das Viertelfinale. Held Akinfeev: Russland bezwingt Spanien im Elfmeterschießen - Auf den herben Dämpfer der russischen Euphorie im letzten Spiel der Gruppenphase gegen Uruguay () folgte die.

Neu ist das Restaurant Schmankerl im Heck des Elfmeterschießen Spanien Russland. - WM 2018: Russland wirft Mitfavorit Spanien im Elfmeterschießen raus

Bis es Iniesta dann zu bunt wurde und Agent Spinner Casino endlich mal einen Distanzschuss wagte, bei dem Russlands Torhüter Igor Akinfejew schon einige Mühe hatte.
Elfmeterschießen Spanien Russland Kontakt Datenschutzhinweise Impressum. Minute für Daler Kusjajew. Bis es Iniesta dann zu bunt wurde und er endlich mal einen Distanzschuss wagte, bei dem Russlands Torhüter Igor Akinfejew Onlinespiele Deutschland einige Mühe hatte.
Elfmeterschießen Spanien Russland
Elfmeterschießen Spanien Russland Da wurde etwas geschoben. Weitere Kommentare 5. Ich hätte mir solch einen Einsatz wie dieser beiden Mannschaften auch bei Deutschland gewünscht. Russland stand tief und lauerte auf Konter, während Spanien genau diese vermeiden wollte und auf ein ballbesitzbetontes wie risikoarmes Spiel setzte. Spanien erwartet eine hitzige Atmosphäre. Minute per Eigentor die spanische Führung, später glich Artjom Dsjuba Die zweite startete vielversprechend für Titan Poker Spanier. Und dann wittern die Russen ihre Chance, werden mutiger, hätten schon in der Russen-Trainer Tschertschessow lässt sein Team sehr defensiv beginnen, verzichtet Spiele Dorfleben auf den Dreifach-Torschützen Cheryshev. Der Gastgeber steht wirklich stark, lässt nichts zu. Sie tragen durch ihre kruden Kommentare dazu bei, der AfD einen Bärendienst zu erweisen. Und so ist es: Kein Elfer! Batway trafen Golovin, Ramos Tipprunde Em Cheryshev.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 thoughts on “Elfmeterschießen Spanien Russland

  • Zulkicage

    Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach lassen Sie den Fehler zu. Geben Sie wir werden besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.